Erfolgreiche Bürgersprechstunde

Beckum (himm). Mit einem erfreulichen Ergebnis ihrer zweiten Bürgersprechstunde gingen die Vorstandsmitglieder des Fördervereins Beckumer Schwimmbäder am Samstag nach Hause. Nicht nur, dass das Team um Barbara Martin während der Marktzeit vielerlei  Anregungen für Veranstaltungen wie ein Kinderzeltlager im Beckumer Freibad erhielt. Auch sieben neue Mitglieder füllten ihren Aufnahmeantrag aus. Bürgern wie Marie-Theres Weber war nämlich gar nicht bewusst, dass der Mitgliedsbeitrag für den Verein ganze 12 Euro im Jahr beträgt – eine kleine Summe, die in der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten viel bewirken kann, wurde ihr bewusst, als sie eigentlich nur eine paar Cent spenden wollte. Einen Besuch am Infostand stattete auch Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann ab und nutzte die Gelegenheit zum Gespräch. Der Kracher war  „Armin im Glück“, ein lebendiges Kuscheltier, das die Jüngsten unter den Besuchern schnell ins Herz schlossen, während ihre Eltern schon mal eine Familienkarte für das Beckumer Freibad erstanden. Wie ein Magnet zog  ein Glücksrad Groß und Klein an. Die Gewinne reichten von der Wasserwurfscheibe bis zum schicken Federmäppchen.  Die nächste Bürgersprechstunde findet am 13. Mai auf der Beckumer Fußgängerzone statt.


Bild1 : Spaß während der Bürgersprechstunde des Fördervereins Beckumer Schwimmbäder hatten am Samstag (v.l.) Vorsitzende Barbara Martin, „Armin im Glück“, Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann mit Kaspar, Christian Broschk, Brigitte Gaida, Jutta Schwuntek, Miriam Altehülshorst und Antonius Rehring.


Bild2: Barbara Martin mit Toni und Angelika Wienand am Glücksrad


Bild3: Neues Mitglied, Marie-Theres Weber

Kommentare sind geschlossen

  •