Amtsübergabe Vorsitz des Vereins

Beckum (himm) . Nun ist es vollzogen. Thomas Feldmann hat die Geschicke des  Fördervereins Beckumer Schwimmbäder nach drei Jahren Amtszeit offiziell in die Hände von  Barbara Martin gelegt. Der bei der Mitgliederversammlung ob einer Erkrankung in Abwesenheit gewählten Ersten Vorsitzenden und ihrem Vorstandsteam gab der Schulleiter der Vinzenz-von-PaulSchule in BeckumHolter zum Abschied den Rat,  mit Ruhe nach den Sternen zu greifen. Er würde selbstverständlich jeder Zeit mit Rat und Tat zur Verfügung stehen, betonte er während einer Feierstunde im Hause Schwuntek. Die erfolgreiche Arbeit zur Optimierung der Situation in den  Beckumer Schwimmbädern wird nun fortgesetzt. Auch wenn das Freibadfest 2016 ausgefallen sei, würde es eine Neuauflage im kommenden Jahr geben. An der  Ausrichtung des Schwimmfestes der Grundschulen würde man sich weiterhin beteiligen, steht fest. Eine ganze Liste mit Ideen las Barbara Martin zum Amtsantritt vor. Regelmäßig an Infoständen auf dem Beckumer Marktplatz für Gespräche mit der Bevölkerung bereit zu stehen, sei ihr ebenso wichtig wie junge Familien als Neumitglieder zu werben, die mit anpacken. Die Satzung des Vereins zu optimieren, hat sich Geschäftsführer Christian Broschk auf die Fahne geschrieben. Gute Nachrichten gibt es zudem für die Eltern von Kleinkindern. Denn ab der Freibadsaison 2017 wird das Wasser im  neuen Planschbecken um bis zu drei Grad wärmer sein als bisher. Der Förderverein investiert nämlich in eine  Solarabsorberanlage, damit sich der Schwimmnachwuchs in der farbenfrohen  Spieloase auch pudelwohl fühlt.Amtsuebergabe_ beim_ Foerderverein_Beckumer_SchwimmbaederBild: Die Geschicke des Fördervereins Beckumer Schwimmbäder legte Thomas Feldmann jetzt offiziell in die Hände von Barbara Martin.

Kommentare sind geschlossen.

  •